Zeitraffer

 Zeitlupen

 3D-Animation

 Makro Endo

 Mikroskopie

 REM

 Sonstiges

 

 Preisliste

 

Sciencedocu Elektronenmikroskopie

Der Nanokosmos unter 1µm bleibt dem sichtbaren Licht verborgen. Nur der Elektronenstrahl bietet die kurzen Wellenlängen, um Objekte bis hinunter auf die atomare Ebene darzustellen. Naturgemäß bleiben die erzeugten Bilder S/W. Farbige REM Bilder sind entweder Falschfarbendarstellungen oder manuell coloriert. Mit steigenden Vergrößerungen steigt auch der Aufwand drastisch an. Beschleunigungsspannungen von 30 KV bis hin zu 300 KV beim TEM erfordern enormen apparativen Aufwand.

Get the Flash Player to see this pictures.

  Download und Info´s
 

Rasterelektronenmikroskop ( REM / SEM )

 

Unser hauseigenes REM im Labor :

Equipment :

Hitachi S-570 LAB6 Rasterelektronenmikroskop
Raith motorischer Probentisch
Manueller Standard Probentisch
Balzer Sputter mit Goldtarget
Digitale Bilderfassung
Unterste Vergrößerungsstufe : 12x

Abbildungsbereich :

1 cm - 100 Mikrometer

Anwendungen :

Insekten in geringer Vergrößerung mit extrem hoher Schärfentiefe
Sehr kleine Details von Insekten, Chip Technologien, Kristalle...

Alle nicht leitenden Objekte müssen im Sputter mit einer dünnen Edelmetallschicht (Gold) bedampft werden, die Objekte können nur im Hochvakuum beobachtet werden. Wässrige Objekte müssen zuvor aufwendig getrocknet und fixiert werden. Der Zeitaufwand für die Probenvorbereitung ist erheblich.

 

Environmental Scanning Electron Microscope (ESEM)
     

  esem1.gif (13637 Byte) esem2.gif (14606 Byte)

 

Equipment :

Philips XL30 ESEM-FEG

Abbildungsbereich :

1 mm - 50 nm

Anwendungen :

Das ESEM ist in der Lage auch bei relativ hohem Druck noch Aufnahmen machen zu können ( ca 10 Torr) Bei diesem Druck bleiben niedere Insekten wie z.B. Milben noch am Leben. Wässrige Objekte können ohne vorhergehende Trocknung und Goldbedampfung beobachtet werden, sogar Vorgänge in wässrigen Lösungen lassen sich beobachten. Empfindliche organische Strukturen wie lebende Zellen können untersucht werden. Kondensationsprozesse z.B. an Haaren lassen sich zyklisch durchführen.

 

Electron Spectroscopy for Chemical Analysis (ESCA) 
      

  esem1.gif (13637 Byte) esem2.gif (14606 Byte)

    

Atomic Force Microscope, Rastertunnel Mikroskop (AFM)

 

  esem1.gif (13637 Byte) esem2.gif (14606 Byte)

    

Anwendungen :

Visualisierung von einzelnen Atomen und Strukturen im Nanobereich. Prinzip bedingt erzeugt das AFM dreidimensionale Standbilddaten.

 

ESEM, TEM, ESCA und AFM  werden von Acordis Industrial Fibres GmbH, Abteilung : Acordis Analytical Services, Physics and Analytics zur Verfügung gestellt. Zusammen mit der großen Erfahrung in dieser Abteilung lassen sich nahezu alle modernen Möglichkeiten der molekularen und mikroskopischen Visualisierung anwenden.

 

  Sciencedocu.Filmproduktion | Sciencedocu.Archiv

|

Sciencedocu.Specials

|

Impressum

|

FAQ

|

Sitemap